8d930cfd fe13 4365 bf45 2ed27e312444Bericht eins SKWB-Jugend Mitglieds von einer JPK 10.10 („Hinden“)

Das diesjährige 'Silberne Band' (ORC Club) im Rahmen der Kieler Woche war an Spannung und Intensität kaum zu überbieten. Schon der Start am Freitag 22. Juni vor Schilksee gestaltete sich interessant. Mit Winden von über 25 Knoten und der Startlinie auf einer sich auflösenden 420er Bahn, musste man hier bereits gewaltig aufpassen.

Die Jollen schossen mit hoher Geschwindigkeit um einen herum. Also war höchste Konzentration der Crew gefordert, um nicht im Pre-Start einen Crash zu fahren.  Darüberhinaus schien der Startkurs keinem ganz klar gewesen zu sein. Gefahren wurde nach dem Motto, „immer der Leitkuh nach“. Als dann aber auch noch die Tonne gehoben wurde, die das führende Schiff noch als vermeintliche Bahnmarke gerundet hatte, war die Verwirrung komplett.

Egal, ab jetzt Anlieger nach Ærø, bei 30 Knoten Wind und mächtiger Welle, da musste man sich auf andere Dinge konzentrieren. Am späten Abend rundeten wir dann Ærø und zogen den schweren Gennaker, der das Boot auf bis zu 16 Knoten beschleunigte. Bei beinahe kompletter Dunkelheit gestaltete sich das Ansagen von Böen als „tricky“, also lagen wir das  ein oder andere Mal auf der Backe.

Mit Beginn des Svendborg Sundes ließ der Wind deutlich nach, sodass wir uns entschlossen, den Gennaker oben zu halten. Ausgestattet mit Taschenlampen waren wir immer auf der Suche nach der nächsten unbeleuchteten Tonne. Nichtsdestotrotz gelang es uns, mit Gennaker durch den gesamten Sund zu laufen. Auch wenn man wirklich sagen muss, dass es eine spannende Passage war. Anschließend  folgte ein Wechsel von Gennaker auf Code 0  und es ging Richtung Nordende von Langeland. Nach der Rundung hatte wir im Lee der Insel die Möglichkeit, uns etwas zu erholen. Immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass das letzte Stück nochmal anstrengend würde. Hohe Welle, starker Wind, welcher sich gegen Ende auf 27 Knoten einpendelte, waren unsere Begleiter. Alles in Allem eine anstrengende Regatta, die aber eine Menge Spaß gemacht hat und die wir aufgrund des herausragenden Bootes berechnet über alles (ORC I - IV) gewinnen konnten. Alle Ergebnisse findet Ihr hier: https://manage2sail.com/de-DE/event/kiwo18#!/results?classId=silber

Foto: © Jonas Hallberg