IMG 0628 Ben Scheurer kl cf7e8Auch im Jahr 2018 bietet die SKWB wieder eine Jugendsegelreise an, mit dem Ziel, junge Menschen für das Hochseesegeln zu begeistern und auszubilden. Dieses Jahr wird im Ärmelkanal und an der französischen Westküste gesegelt.

Die Segelreise richtet sich an interessierte Jugendliche, Schülerinnen und Schüler ab dem 16. Lebensjahr, die bisher überwiegend Jollen gesegelt sind und wenig oder noch keine Segelerfah-rung auf einer seegehenden Segelyacht erlangt haben. Auch Nichtmitglieder der SKWB sind gerne willkommen.

Das ‚Abenteuer Hochseesegeln’ findet von Samstag, 21. Juli bis Samstag, 4. August 2018 statt. Gesegelt wird auf der neuen „Wappen von Bremen“.

Das Fahrtgebiet wird der Ärmelkanal zwischen Calais und dem Westausgang des Kanals zum Atlantischen Ozean sein, um dann an der französischen Westküste zu segeln. Unter anderem ist beabsichtigt, die Inselwelt des Englischen Kanals und der Biskaya anzulaufen. Es handelt sich aufgrund der Wetterbedingungen und den bekannten, erheblichen Strömungen im Ärmelkanal um ein interessantes und anspruchsvolles Seegebiet. Aber auch die Inseln und die Bretagne selbst sind begehrte Urlaubsziele und bieten schöne Häfen.

Die Crew besteht aus 10 Personen: dem Schiffsführer, einem Stellvertreter und den Jugendlichen. Das Segeln wird praktisch gelernt und erlebt. Neben der Schiffsführung stehen das gemeinsame Bordleben und das Kennenlernen von Land und Leuten sowie das Erlebnis in der Natur unterwegs zu sein im Vordergrund. Kochen, Essen und gesellige Abende an Bord und an Land gehören zu einer gelungenen Segelreise ebenso dazu. Unterschiedliches Wissen und gemeinsames Erleben und Erfahren schaffen ein Team und bilden den Reiz des faszinierenden Hochseesegelsports.

Für Segelgelder, Verpflegung und Nebenkosten werden jugendlichen SKWB-Mitgliedern (Schüler, Azubis, Studenten) ca. 350 € p. Woche berechnet und jugendlichen Gästen ca. 500€. Der Jahres-beitrag in der SKWB kostet z.Zt. für Jugendliche 75 € in den ersten beiden Jahren, ab dem 3. Jahr 90 €. Sonderreglungen bestehen für Familienmitglieder bzw. Jugendliche, die bereits in einem Bremer Segelverein sind.
Die Kosten der An- und Abreise sowie Landgänge sind darin nicht enthalten. Der Fachverband Segeln Bremen (FSB) und der Patenring der SKWB haben Regelungen geschaffen, nach denen Zuschüsse unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Segelgelder, Flugkosten etc.) gewährt wer-den können

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, meldet sich bitte beim Schiffer Winne Stoess:
email: oder der SKWB-Geschäftsstelle: email: .